Inverter, auch unter der Bezeichnung Frequenzumrichter bekannt, werden für die Versorgung von Drehstrommotoren benötigt. Der Inverter ist dabei für die Umformung der DC Spannung aus der Batterie in eine dreiphasige Wechselspannung (AC) zuständig.

Sowohl die Hardware als auch die Software/Regelung werden dabei vom Team selbst oder in Zusammenarbeit mit Sponsoren entwickelt und getestet. Die Anforderungen sind dabei sehr hoch, da der Inverter die Performance des gesamten Antriebsstrangs beeinflusst. Somit stehen die Zuverlässigkeit und Effizienz im Vordergrund. Die eigenentwickelte Leistungselektronik bietet jedoch den Vorteil, Design/ Größe und das Gewicht zu optimieren. Zudem kann durch den in MATLAB/Simulink implementierten Regelalgorithmus jeglicher Parameter selbst bestimmt werden und ebenfalls bis in das letzte Detail optimiert werden, was für das Zusammenspiel mit dem verwendeten Motor enorm wichtig ist.

Die aktuellen Inverter werden auf Basis der Siliziumkarbid (SiC) Technologie entwickelt und können je nach verwendeten Leistungsmodulen bis zu 60kW pro Inverter leisten. Dabei liegt das Gewicht pro Doppelinverter (zwei Inverter in einem Gehäuse) bei unter 5kg.

Inverter Baustufe 2

Die Regelung wird wie zuvor erwähnt mit Hilfe von MATLAB/Simulink entwickelt und läuft auf einem 200Mhz schnellen Mikrocontroller für maximale Performance. Für die Entwicklung und Absicherung werden dabei zudem Simulationstools wie LTSpice oder auch Tools wie Ansys Maxwell für die EMV Simulation verwendet.

Inverter Phasenströme

Neben dem Hardware- und Softwaredesign spielen auch die elektromechanische Konstruktion und die Auslegung der Kühlung eine entscheidende Rolle und gehören deshalb zum Entwicklungsumfeld des Inverters.

Die Komplexität des Systems zieht einen hohen Entwicklungs- und Kostenaufwand nach sich, weshalb wir uns jederzeit über neue Teammitglieder und Unterstützung durch Partner freuen und auch darauf angewiesen sind.


Wir haben Dein Interesse geweckt oder Du hast weitere Fragen zu unserem System?

Schick Deine Anfrage direkt an das Elektro-Team: electric@infinity-racing.de

//