Der Antriebsstrang sorgt für den nötigen Vortrieb des Rennwagens. Dabei haben wir uns für ein Antriebskonzept mit vier Radnabenmotoren entschieden. An jedem Rad sitzt eine Baugruppe bestehend aus Elektromotor und Planetengetriebe, welche durch eine Fahrdynamikregelung individuell angesprochen werden.

Elektromotor

  • Wassergekühlte Elektromotoren mit einer Spitzenleistung von 35 kW
  • Effizienter Betrieb durch eigenentwickelte Inverter
  • Direkte Anbindung an das Getriebe

Radnabengetriebe

  • Eigenentwickeltes Stufenplanetengetriebe, welches die Motordrehzahl von 20 000 1/min reduziert und kurzzeitig 350 Nm Drehmoment zum Antrieb bereitstellt
  • Integration des Getriebes in den Radträger für kompaktes Packaging in der Radbaugruppe
  • Spitzengeschwindigkeit von 125 km/h

Ein besonderes Augenmerk bei der Getriebeentwicklung war, einen möglichst kleinen Bauraum und eine hohe Effizienz zu erzielen. Dabei tragen die einsatzgehärteten und auf Verzahnungsqualität 4 geschliffenen Zahnräder besonders positiv bei

//