Tomsoi X

Allgemeines

Leistung: 63 kW/ 85 PS, max. 13.900 U/min
Drehmoment: 59 Nm
Gewicht: 219 kg
Beschleunigung: 0 – 100 km/h: 3,7 s

 

Motor

Yamaha R6 DOHC Reihenvierzylinder RJ09
Hubraum: 600 ccm
Motorsteuerung: Bosch MS6

Optimierte Airbox in neuem Design und RAM-Air EffektGewichtsreduziertes Benzinsystem inklusive Pumpe, Filter und Injektoren

Antrieb

Eigenentwickelte Schaltwalze mit neuer Schaltreihenfolge und Gangerkennung
Kettentrieb mit optimierter Übersetzung
Drexler Lamellensperrdifferential
Betätigung Getriebe: elektropneumaitsch über Schaltwippen am Lenkrad

Chassis

Zweiteilig aufgebautes Chassis
Vorderwagen aus einteilig laminiertem Hybrid-Monocoque in Sandwichbauweise, hergestellt im Infiltrationsverfahren

Hinterwagen aus Stahl Gitterrohrrahmen mit Motor integriert als struktur-relevantes Bauteil

Pedalerie in V-Pedalanordnung mit schnellverstellmechanismus
Crashbox mit Anti-Intrusionplate aus Carbon-Aramid-Hybrid

Fahrwerk

Double-Wishbone Radaufhängung (vorne wie hinten) in Aluminium-CFK-Hybridbauweise

Betätigung der vordern liegenden KW-Dämpfereinheit mit Pullrod
Extrem präzise Radträger und Radnaben, gefertigt durch FiGo-Tec Präzesionszerspanung

Hintere stehende KW-Dämpfereinheit wird mit Pushrod betätigt
Bremsen von ISR Brakes mit 4 Kolben vorne und 2 Kolben hinten
optionale Abkupplung der Pedalerie vom Bremskreislauf durch Stäubli-Kupplungen ohne neu Entlüftung
C18 Slicks auf OZ-Magnesiumflegen

Radstand: 1540 mm
Spurbreite: vorne 1200/ hinten 1156

Monocoque

Gewichtsreduzierung
höhere Steifigkeit
verbesserter Schwerpunkt und
Reduzierung des Massenträgheitsmoments um die Hochachse

Umstellung von Ureolformen auf Carbonformen

Aero

Downforce bei 120km/h: 2250N (weniger wegen neuer Monoform und angepasster Simulation)
Gewicht Unterboden: 3,2-3,3 kg
neuer kompleter Unterboden und optimierter Frontwing
 

E&I

uC-Getriebesteuerung mit CAN-Interface
LCD-Dashboard
868MHz SRD-Band Telemetrie
Bosch MS6 Datenlogger (1000Hz)
elektromagnetisch gesteuerte Peumatikschaltung